Musikalische Lesung, gemeinsame Veranstaltung mit dem Literaturhaus Nürnberg

Image

Mittwoch 4. Mai 2022 - 19.00 Uhr
im Literaturhaus Nürnberg, Luitpoldstraße 6

Martin Beyer und Antonia Hausmann

Tante Helene und
das Buch der Kreise

Roman einer Selbstfindung unter ungewöhnlichen Umständen.
Zusammen mit der Posaunistin Antonia Hausmann (Leipzig) hat der Bamberger Schriftsteller Martin Beyer ein besonderes Zusammenspiel entwickelt. Antonia Hausmann wird die Lesung nicht nur musikalisch begleiten, sondern die Geschichte mit ihrem Instrument und mit ihrer Stimme miterzählen. „Helene und das Buch der Kreise" ist ein einfühlsamer, zutiefst menschlicher Roman – ein Buch zum Abtauchen und Mitdenken.“ (Stefan Keim, WDR)

Martin Beyer lebt und arbeitet als Schriftsteller und Literaturvermittler in Bamberg und las 2019 im Finale des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs in Klagenfurt.

Antonia Hausmann spielt in mehreren Bands, unter anderem in der Live-Band von Clueso oder für die Leipziger Band Karl die Große. In diesem Jahr erscheint ihr Soloprojekt „Teleidoscope".
Information zu den Eintrittskarten
Eintrittspreis: 12,50 € / 6,50 € (Schüler, Studenten und NürnbergPass-Inhaber)

Kartenvorverkauf über das Literaturhaus Nürnberg, Ticketportal

Bitte beachten Sie
, dass Sie auf der Ticketseite erst das Datum „4. Mai 2022“ auswählen müssen, bevor die richtige Anzahl der verfügbaren Tickets angezeigt wird und Sie ein Ticket in den Warenkorb legen können.
Lesung Nadine Schneider

Copyright Foto: Marco Sensche

Corona-Hinweise

Für den Besuch dieser Veranstaltung ist die Vorlage eines Impf- oder Testzertifikats nicht mehr nötig, auch die Maskenpflicht ist aufgehoben. Zu Ihrer eigenen Sicherheit und zum Schutz Anderer empfehlen wir beim Besuch der Lesung weiterhin das Tragen einer FFP2-Maske oder eine medizinischen Maske.

Adresse

KUNO e. V.
Wurzelbauerstraße 29
90409 Nürnberg
+49 (0)911 55 33 87
info@kultur-nord.org

Bürozeiten
Di, Mi 13.00 - 16.00 Uhr
Do, Fr 11.00 - 13.00 Uhr
sowie Termine nach Vereinbarung.

Stadtplan